4. Januar 2017

Nougat Tartlettes


Für ca. 9 Stück
Für die Böden
45 g Zucker
50 g Puderzucker
190 g weiche Butter
260 g Mehl
25 g Kakao
1 TL Salz
1 Eigelb (Raumtemperatur)

Für die Füllung
250 g Mandeln, ganz
230 g Zucker
125 g Vollmilchkuvertüre
35 g dunkle Kuvertüre
50-100 ml Sahne
250 g Mascarpone

Für die Dekoration
Gehackte Mandeln

Für die Böden
Butter mit Zucker und Puderzucker verrühren, darf aber nicht schaumig werden. Jetzt Mehl, Kakao, Eigelb und Salz zufügen und so kurz wie möglich alles miteinander verkneten.
Den Teigklumpen plattdrücken und in Frischhaltefolie verpackt 1,5-2 Stunden kühlen.
Vor der Verarbeitung kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
Teig in die Tarteform geben und bei 180 Grad goldbraun backen.
Sobald die Böden ausgekühlt sind diese ggf. vorsichtig aus der Form lösen

Für die Füllung
Mandeln/Haselnüsse bei 180 Grad 15 min. im Ofen rösten. Danach so viel Zucker in eine Pfanne geben, bis der Boden dünn bedeckt ist während dem Schmelzen nicht rühren, sobald er flüssig ist wieder etwas Zucker zufügen und gut verrühren. Ebenso mit dem restlichen Zucker verfahren. Mandeln/Haselnüsse zufügen und darauf achten, dass alle bedeckt sind. Auf ein Backpapier geben und erkalten lassen.
Das Nusskaramell in Stücke brechen und im Mixer so fein wie möglich mahlen.
Beide Kuvertüren für das Nougat im Wasserbad schmelzen und bei laufendem Mixer zum Nusskaramell geben.
Das Nougat auskühlen lassen, dann Sahne zugeben, bis das Nougat streichfähig ist.
Nun die Mascarpone so kurz wie möglich unterrühren, wenn man zu lange rührt, wird die Creme flüssig.

Für die Dekoration
Tartlettes mit den gehackten Nüssen bestreuen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen